B2RUN 2014: Vom Bürostuhl auf die Laufstrecke

GBS läuft deutsche Firmenlaufmeisterschaft 2014

B2RUN 2014

We will survive“ schallte es aus den Lautsprecherboxen kurz vor dem Startschuss. Nun ja, einen etwas höheren Anspruch hatten wir schon. Wir sortierten uns deshalb nach kurzer Diskussion nicht in den Block der Freizeit- oder Genussläufer, sondern in den der „ambitionierten Läufer“. Damit hieß das Ziel beim B2RUN 2014 in Karlsruhe für uns acht GBS Mitarbeiter: 6,1 Kilometer unter 40 Minuten.
Fotoshooting vor dem Wildparkstadion
6.500 Sportbegeisterte gingen in Karlsruhe an den Start und wurden spätestens beim Warten in der super gelaunten Menschenmenge vom Gänsehautfeeling angesteckt. Wir hatten auf jeden Fall von Anfang an Spaß, wenn auch unterschiedlich trainiert und vorbereitet.

Klar war, dass wir gemeinsam starten, uns vielleicht eine Zeit lang auf dem Weg im Auge behalten, jedoch voraussichtlich mit Abständen ankommen. Dem Gemeinschaftsgefühl tat das keinen Abbruch, denn wir trafen uns alle happy am Ziel wieder.

Super Laufzeiten

Unser Azubi sprintete erwartungsgemäß voraus. Ich sah ihn nur noch ein Mal auf der Strecke: Vor der Wendeschleife, als die schnelleren Läufer schon auf dem Rückweg waren und mir temporeich entgegenkamen. Seine Zeit von 27,28 Minuten blieb uneinholbar – sie war die Bestzeit der GBS-Läufer. Doch auch die Kollegen aus Sales, Marketing, Qualitätsmanagement und Research & Development wurden den Erwartungen gerecht und erreichten das Ziel innerhalb der angepeilten 40 Minuten. Beim Einlauf ins Wildparkstadion mobilisierte jeder die letzten Reserven, angefeuert von den zahlreichen Zuschauern auf der Tribüne.

Die Laufbedingungen waren wider Erwarten hervorragend: Aus den anfangs der Woche befürchteten 30 Grad, den kurzfristig prognostizierten Gewittern mit ergiebigen Regenfällen und Sturm, wurden kurz vor Beginn perfekte 22 Grad und etwas Wind.

Neue Rennstrecke und Einlaufen wie der KSC

6,1 km rund um's Wildparkstadion Die B2RUN-Strecke in Karlsruhe führte in diesem Jahr zum ersten Mal rund um’s Wildparkstadion. Durch den Hardtwald Richtung Schloss – am Schlossgartensee entlang und wieder zurück mit Zieleinlauf im Stadion.

Großes Plus der neuen idyllischen, schattenspendenden Strecke: Weniger Engstellen, freieres Laufen und auch das Überholen war kein Problem. Die Natur war dabei jeden Meter entlang der neuen rund sechs Kilometer langen Strecke präsent und die Kulisse mit Karlsruher Schloss sowieso einzigartig.

Planungen 2015

Da sind 2015 durchaus ein paar Neue drin - oder? Wir waren in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal dabei – unsere Teilnahme 2015 ist selbstverständlich schon ins Auge gefasst. Laufen ist angesagt – das hat sich wieder bestätigt. Und der B2RUN ist auf’s Neue ein Event bei dem sich Kollegen unter sportlichen Bedingungen weg von den Bürostühlen einmal auf ganz andere Art erleben können.

geschrieben von: Diana Jensen

Diana Jensen

Diana Jensen ist Marketing Campaign Manager bei GBS. In dieser Position steuert sie die Media- und Kampagnenplanung im Print- sowie Online-Bereich. Sie trägt zusätzlich die redaktionelle Verantwortung für den GBS Blog und GBS Newsletter.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.