Mindly, die Mind-Mapping App: Ideen einfach visualisieren

Was ist Mind-Mapping?

Ideen schnell erfassen & Gedanken sortieren

Die kognitive Technik stammt von dem britischen Psychologen Tony Buzan und sorgt für das Erschließen und Visualisieren eines Themengebiets. Die Technik kann besonders hilfreich beim Brainstorming, bei Planung und Organisation oder Strukturierung von Sachtexten sein. Die sogenannten Mind-Maps bestehen hauptsächlich aus Baumdiagrammen, die mit Anmerkungen, Aufzählungen, Bildern und Symbolen ergänzt werden können. Den semantischen Zusammenhang zwischen den einzelnen Begriffen und Elementen visualisiert man mit Linien und Pfeilen. So formen die Elemente ein Konzept.

Mindly, die Mind-Mapping App Es existieren zahlreiche Mind-Mapping Apps für verschiedene Endgeräte wie PCs, Tablets und Smartphones auf dem Markt, mit denen sich komplexe Ideen und Konzepte visualisieren lassen. Die größte Herausforderung dabei: die Benutzerfreundlichkeit. Viele dieser Apps eignen sich, um komplexe Konzepte visuell darzustellen, aber zur optimalen Bedienung führt eine sehr lange Lernkurve. Der Entwickler der Mindly App hat es geschafft, eine einfache und intuitive Mind-Mapping-App zu entwickeln, mit der jeder aus seinen Ideen, strukturierte Konzepte auf dem Smartphone erstellen kann.

Einsatzmöglichkeiten einer Mind-Mapping-App:

  • Gedanken strukturieren
  • Ideen sammeln
  • Brainstorming
  • Projekte planen
  • Reden erarbeiten
  • Besprechungen vorbereiten
  • Kurze Zusammenfassungen
    erstellen

 

Mind-Mapping App: Ideen auf dem Smartphone visualisieren

Mind-Mapping einfach gemacht

Nach der Installation der App findet man eine Mind-Map zur Bedienung der Anwendung. Mithilfe dieser Gedankenkarte werden die Funktionen und Features der App sofort verständlich dargestellt. Jede neue Mind-Map beginnt mit einer Kernidee, die man in den mittleren Kreis stellt. Rund um diesen Kreis kann man die ersten Gedankenelemente, durch einen einfachen Klick auf das Plus Symbol, in Form von weiteren Kreisen platzieren. Bei jedem Kreis kann man die Farbe individualisieren, Text oder ein Emoji hinzufügen. Weiter besteht die Option, Ideen mit einem Foto oder Bild zu ergänzen. Dazu müssen Sie lediglich das Bild oben rechts auswählen und an die passende Stelle (Plus Symbol) ziehen.

Nach dem Erstellen der ersten Kreise rund um die Kernidee, besteht bereits ein Gedanken-Sonnensystem. Zu jeder Idee können weitere Kreise hinzugefügt werden: Ein Klick auf einen Kreis stellt diese Idee in die Mitte. Um diese können wiederum weitere Kreise erstellt werden. Je tiefer man geht, umso größer wird das Gedankenuniversum. Dieses Universum (Übersicht) kann man einfach aufrufen, indem man unten rechts auf die Pfeile klickt und „Mindmap” auswählt.

Mindly, die Mind-Mapping App

Alle Features im Überblick

  • Keine Begrenzung in der Hierarchie von Elementen
    Mindly kennt keine Grenzen. Der User darf so viele tiefgehende Gedankenstrukturen erstellen, wie er will!
  • Mit Notizen, Bildern oder Symbolen ergänzen
    Notizen und Bilder helfen bei der Ausarbeitung und Erweiterung der Ideen. Darüber hinaus kann man zusammengehörige Elemente und Gedanken mit dem gleichen Symbol markieren.
  • Farbschemata für Elemente
    Um schematisches Denken zu vereinfachen, gibt es die Möglichkeit verschiedene Elemente mit der gleichen Farbe zu markieren.
  • Visuelle Zwischenablage zur Reorganisation von Inhalten
    Haben Sie ein Element dem falschen Kreis zugeordnet? Absolut kein Problem! Man kann das Element einfach oben rechts in die Zwischenablage ziehen und später an anderer Stelle platzieren.
  • Mind-Map exportieren (PDF / OPML / Text)
    Wenn unsere Mind-Map zu kompliziert wird oder wir sie einfach präsentieren wollen, stellt die App viele Export- und Druckmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Dropbox-Unterstützung
    Die App bietet die Möglichkeit, sich mit Dropbox zu koppeln und die erstellten Mind-Maps direkt mit unserem Konto zu synchronisieren.
Mindly, die Mind-Mapping App

Fazit: Intuitive Mind-Mapping App

Mindly ist eine großartige Mind-Mapping App zur Strukturierung von Gedanken. Mit der App lassen sich sehr schnell und bequem schöne Mind-Maps erstellen. Die Anwendung läuft sehr flüssig, Fotos oder Weblinks können schnell eingebunden werden und die Exportfunktion ist auch sehr gut gelungen. Generell macht es viel Spaß mit dieser App zu arbeiten. Das einzige Manko: Die App ist auf Mac OS X verfügbar, jedoch fehlt eine Desktop-Version (oder zumindest ein Web-Client). Dadurch ist die Erweiterung der Mind-Maps am Rechner für die meisten User noch nicht umsetzbar. Die kostenfreie Version ist begrenzt, aber absolut funktionsfähig. Für die Heavy-User ist das Upgrade auf die kostenpflichtige Version auf jeden Fall empfehlenswert.

Haben Sie eine Mind-Mapping App im Einsatz? Wie erfassen und organisieren Sie Ihre Ideen, wenn Sie nicht gerade am Rechner sind? Ich freue mich über Ihre Kommentare, weitere Tipps und Anregungen.

geschrieben von: Richard Koncz

Richard Koncz

Richard Koncz ist im Marketingteam der GBS verantwortlich für die Bereiche Webseiten-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.