Smartes Aufgabenmanagement mit Wunderlist

Effizientes Selbstmanagement

Keine Deadlines mehr verpassen

To-Do-Listen abhaken macht mich glücklich!“ Erkennen Sie sich wieder? Viele von uns sind täglich mit dem Bearbeiten zahlreicher E-Mails, dem Vorantreiben unterschiedlicher Projekte und der Einhaltung von Deadlines konfrontiert. Um hier den Überblick zu behalten, ist ein effizientes Selbstmanagement gefragt. In der heutigen App des Monats möchte ich deshalb die Wunderlist App vorstellen und zeigen, wie Sie Aufgabenmanagement mit Hilfe von Wunderlist in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Den Überblick behalten mit Wunderlist

Die Wunderlist App bietet eine moderne Benutzeroberfläche und beschränkt sich dabei auf die wesentlichen Merkmale des Aufgabenmanagements. Mittels intuitiver Bedienung ermöglicht Wunderlist das Erstellen und Verwalten von Aufgaben und To-Do-Listen. Ein unverzichtbares Feature stellt dabei die Synchronisation mit mehreren Endgeräten dar. Daneben beinhaltet die App auch eine nützliche Sharing-Option. Wunderlist ist kostenlos als Web Applikation für den Desktop, als native App für Android-, iOS- und Windows-Endgeräte sowie für Kindle verfügbar.

Immer aktuell

Wunderlist App evor Sie loslegen können, müssen Sie sich zunächst beim Hersteller oder über Ihren Facebook- bzw. Google+ Account registrieren. Danach besteht die Möglichkeit über die Cloud des Herstellers Ihre Aufgaben zu synchronisieren. Damit ist der Zugriff auf Ihre Daten von allen Endgeräten sichergestellt – jederzeit und überall. Die Synchronisation erfolgt dabei komplett automatisch.

In den Einstellungen können Sie die Wunderlist App mit Ihrem Profilbild personalisieren oder auch Ihre Nutzerdaten anpassen. Zudem lässt sich darüber entscheiden, wie man über bestimmte Ereignisse benachrichtigt (E-Mail, Push) werden möchte. Das kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn ein Listenmitglied eine neue Aufgabe hinzufügt. Darüber hinaus lässt sich Wunderlist durch eine Auswahl unterschiedlicher Hintergründe individualisieren oder auch die Reihenfolge neuer Einträge bestimmen.

Smartes Aufgabenmanagement

Smart-Listen In der linken Seitenliste befinden sich die sogenannten Smart-Listen. Das sind bereits vordefinierte Listen, die oberhalb Ihrer selbst erstellten Listen erscheinen. Hier werden Ihre Inhalte automatisch strukturiert, beispielsweise nach Aktualität oder auch Wichtigkeit. Die Anzeige dieser Smart-Listen (auto, sichtbar, versteckt) können Sie über den „Eingang“ Button konfigurieren. Eigene Listen können schnell und unkompliziert über den Button „+ Liste hinzufügen“ erstellt und nach Titel, Datum oder Person sortiert werden.

Deadlines im Blick

To-Do-Listen Damit Listen überhaupt Sinn machen, müssen Sie ihnen Einträge zuordnen. Diese Zuordnung geht intuitiv von der Hand, indem Sie die entsprechende Liste in der Seitenliste auswählen und anschließend in der rechten Seitenliste das Feld „Einen Eintrag hinzufügen“ auswählen. Danach öffnet sich eine Detailansicht, in der weitere Eingaben vorgenommen werden können.

Im Einzelnen sind das:

  • Festlegen von Fälligkeitsdaten
  • Erstellen wiederkehrender Aufgaben
  • Aktivieren von Erinnerungsfunktionen
  • Hinzufügen von Teilaufgaben
  • Erstellen von Notizen

Das Stern-Symbol erlaubt die Markierung wichtiger Einträge. Erledigte Einträge können Sie mit einem Klick abhaken. Der jeweilige Eintrag erscheint dann durchgestrichen und verblasst. Ihre erledigten Listen können Sie über die Smart-Liste „Erledigt“ abrufen. Durch Auswahl des jeweiligen Eintrags können Sie diesen auch löschen.

Listen für Alle

Interaktion Wie wäre es, wenn Sie Ihre eigenen Listen nicht nur komfortabel verwalten könnten, sondern auch gemeinsam daran arbeiten? Oder auch über die bekannten Social Media Kanäle mit Freunden und Bekannten teilen? Mit der Wunderlist App geht auch das. Über die Symbolleiste oben rechts haben Sie Zugriff auf die Sharing Option. Hier können Sie entscheiden, wie Sie Ihre Inhalte teilen möchten. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie eigene Listen per E-Mail versenden oder Listenmitglieder per E-Mail oder via Facebook einladen, um gemeinsam an Aufgaben zu arbeiten. Auch das Zusammenspiel mit Dropbox oder Flipboard ist möglich. So einfach kann Zusammenarbeiten sein.

Fazit

underlist überzeugt durch eine schlichte, moderne Benutzeroberfläche, die Dank intuitiver Benutzerführung schnell einsatzbereit ist und sich somit sofort in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Empfehlenswert ist das Tool vor allem für Nutzer, die sich auf die wesentlichen Funktionen des Aufgabenmanagements konzentrieren möchten. Um umfangreichere Features wie die Kommentarfunktion oder Dateianhänge im Team nutzen zu können, ist ein kostenpflichtiges Upgrade auf Wunderlist Pro erforderlich. Und jetzt viel Spaß beim Selbstmanagement!

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Wunderlist-Blog.

 

Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit Task Management Apps gemacht? Nutzen Sie bereits Wunderlist auf Ihrem Smartphone oder Tablet? Über Kommentare und weitere Anregungen freue ich mich.

geschrieben von: Corinna Barth

Corinna Barth

Corinna Barth ist Marketing Managerin bei GBS. In ihrer Tätigkeit verantwortet sie das Messe- & Eventmanagement sowie die Produktkommunikation für den Bereich Messaging Security.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.