Schreiben vs. Tippen – die Google Handschrifteingabe

Tippen, vertippen, löschen, tippen

Texte schreiben über Handschrifteingabe

Das Bedienen der Touchscreen-Tastatur mobiler Endgeräte gestaltet sich nicht immer so einfach. Wie oft vertippen Sie sich bei der Eingabe von Nachrichten oder Anfragen über die Suchmaschine – täglich und das mehrmals?! Dieses Problem ist wohl jedem von uns Smartphone-Nutzern bekannt. Deshalb ist es wenig überraschend, dass sich auf dem App-Markt mittlerweile eine Vielzahl alternativer Tastaturen tummeln. Im heutigen Beitrag möchten wir Ihnen die neue Handschrifteingabe App von Google vorstellen. Damit lassen sich Wörter bzw. gesamte Texte handschriftlich oder mit Stylus in 82 Sprachen eingeben.

Google Handschrifteingabe Die kostenlose App ist für Android Endgeräte ab Version 4.0.3 und höher im Google Play Store verfügbar. Nachem Sie die App heruntergeladen und installiert haben, muss in den Einstellungen die Eingabemethode aktiviert werden. An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass Google alle eingegebenen Texte sammelt, einschließlich vertrauliche Daten wie Kennwörter oder Kreditkartennummern. Hier sollte jeder selbst entscheiden, ob er sensible Daten auf diese Weise übermittelt.

Texte schreiben, diktieren und Emojis 🙂 zeichnen

Google Handschrifteingabe Die Handschrifteingabe funktioniert in allen Android Apps. Dabei kann man in einem Textfeld sowohl einzelne Buchstaben als auch ganze Wörter eingeben. Die Eingabe wird durch eine Wortvervollständigung unterstützt, die vor allem beim Schreiben von längeren Wörtern ganz nützlich ist. Leerzeichen werden bequem über eine große Leertaste eingefügt. Schreibfehler kann man durch die „x-Taste“ korrigieren. Durch Klicken auf den Globus können Sie problemlos wieder zur Standard-Tastatur wechseln. Da Emoticons mittlerweile unsere Nachrichten, vor allem Chats, prägen, ist auch das Zeichnen von Emojis möglich. Alternativ kann durch Klicken des Mikrofonsymbols die Diktierfunktion verwendet werden.

Durch das Cloudsymbol können Sie die Onlineerkennung aktivieren. Diese dient zur Verbesserung der Worterkennung und der Technologie. Hierzu werden die Eingabedaten automatisch an Google gesendet.

Fazit

Google Handschrifteingabe Die Handschrifteingabe App ist eine praktische Alternative zur Standard-Tastatur, welche sich in allen Apps wie Browser, Facebook oder WhatsApp nutzen lässt. Aber auch die Eingabe bestimmter Sprachen, wie etwa chinesische Schriftzeichen, wird dadurch erleichtert. Selbst bei krakeliger Handschrift hat die Worterkennung der App in unserem Kurztest überzeugt. Für alle Schreibfaulen ist auch die Nutzung über Spracheingabe möglich.

Nutzen Sie auch alternative Eingabemethoden? Welche Apps können Sie empfehlen? Ich freue mich über Ihre Kommentare und weitere Anregungen.

geschrieben von: Corinna Barth

Corinna Barth

Corinna Barth ist Marketing Managerin bei GBS. In ihrer Tätigkeit verantwortet sie das Messe- & Eventmanagement sowie die Produktkommunikation für den Bereich Messaging Security.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.