Aufgaben clever automatisieren

Smartes Smartphone

„Turn your smartphone into a genius-phone!“

Was macht ein Smartphone eigentlich so smart? Neben dem Telefonieren, Messaging und zahlreichen GPS Services sind es Produktivitäts-Apps. Im heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen eine weitere davon vorstellen: AutomateIt. Dabei ist der Name Programm. AutomateIt vereinfacht Ihren Alltag, indem Sie verschiedene Aufgaben auf dem Smartphone automatisieren können. Ein praktisches Beispiel, der Klassiker: Ein Alarm wird ausgelöst, sobald sich der Ladezustand des Akkus dem Ende neigt oder die Media Player App startet automatisch, nachdem Sie die Kopfhörer mit dem Smartphone verbunden haben.

App Icon
Aktuell ist AutomateIt nur für Android verfügbar. Alternativ zu empfehlen ist das Tool IFTTT (If This Then That) mit ähnlichen Funktionen, die App ist auch für iOS verfügbar. Zur Nutzung von AutomateIt ist eine vorherige Registrierung nicht zwingend erforderlich (lediglich, um bestimmte Features nutzen zu können). So können Sie sofort mit dem Erstellen smarter Regeln loslegen.

Regeln definieren: So geht´s

Ganz einfach Regeln erstellen Um bestimmte Aufgaben zu automatisieren, müssen Regeln erstellt werden. Diese bestehen immer aus einem „Auslöser“ (Trigger) und einer „Aktion“. Bleiben wir bei der Regel aus dem Beispiel: Mit dem Auslöser (Ladezustand des Akkus unter 20%) definiert man das Ereignis, mit der Aktion (Sound abspielen), wie auf das Ereignis reagiert wird. Um diese Regel zu erstellen, tippen Sie im Dashboard auf „Regel hinzufügen“. Es öffnet sich eine Übersicht mit den gängigsten Auslösern. Wählen Sie nun „Akkuzustand“ und definieren das „Batterie-Level“ (unter/über/gleich Wert in Prozent). Anschließend legen Sie als Aktion „Soundprofil ändern“ fest und bestimmen das Profil. „Speichern“ nicht vergessen. So werden Sie immer durch einen Alarm gewarnt, sobald Ihr Smartphone einen niedrigen Akkuzustand erreicht hat.

Einige Regeln hat AutomateIt bereits vordefiniert. Aus dem Regel-Market können Regeln anderer AutomateIt User heruntergeladen werden. Hier eine Übersicht praktischer Aufgaben.

Beispiele nützlicher Regeln

Neue Regeln: Inspiration von anderen Nutzern
  • Benachrichtigung, das Ladegerät zu entfernen, sobald der Akku voll geladen ist
  • Nacht-Modus: Täglich um 23 Uhr das Soundprofil auf stumm schalten
  • Bluetooth ausschalten, sobald das Smartphone von der Auto Bluetooth Verbindung getrennt wird
  • GPS aktivieren beim Öffnen von Navigations-Apps
  • Mobile Daten deaktivieren wenn sich das Endgerät mit dem WLAN verbunden ist

Natürlich lassen sich die Regeln jederzeit ein- und ausschalten. Weiter lassen sich Freunde zur Nutzung von AutomateIt einladen oder auch erstellte Regeln mit anderen teilen.

Fazit

AutomateIt ist ein smartes Tool, welches den Alltag jedes Smartphone-Nutzers erleichtert. Die App verfügt über ein breites Spektrum an Funktionen, man muss sich einfach einen Moment Zeit nehmen, um individuelle Vorlieben herauszufinden. Die kostenpflichtige Version AutomateIt Pro macht es möglich, mehrere Auslöser oder mehrere Aktionen miteinander zu kombinieren oder bestimmte Zeiträume festzulegen, in denen eine Regel gültig sein soll.

Nutzen Sie auch AutomateIt oder andere nützliche Automatisierungstools? Welche Regel nutzen Sie am häufigsten? Ich freue mich über Ihre Kommentare und weitere Anregungen.

geschrieben von: Corinna Barth

Corinna Barth

Corinna Barth ist Marketing Managerin bei GBS. In ihrer Tätigkeit verantwortet sie das Messe- & Eventmanagement sowie die Produktkommunikation für den Bereich Messaging Security.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.