Android: Des Cyberkriminellen liebstes „Opfer“

Wirksamer Schutz für Android-Systeme

Cyberkriminelle nehmen Android ins Visier

Leider ist Googles Smartphone Betriebssystem Android unter Cyberkriminellen ein beliebtes Angriffsziel: Für kein anderes mobiles System gibt es so viele Schädlinge. Obwohl die Bedrohungslage insbesondere in Asien ernst zu nehmen ist, taucht auch hierzulande immer wieder und vermehrt Malware auf, die den Opfern Geld, Zeit und Nerven kosten kann. Anwender schützen sich daher am besten mit einer App, die Smartphones oder auch Tablets wirksam vor Schadsoftware bewahrt.

Avira Free Android Security Nicht genug, dass Malware-Programmierer sich schon seit einiger Zeit auf Googles Android eingeschossen haben. Die kriminellen Strukturen werden gleichzeitig immer professioneller. Entsprechend steigt auch die Zahl der Smartphone-Schädlinge: Die Avira Virenlabore verzeichnen allein im Jahr 2013 bisher einen Zuwachs an Android-Malware von 30 Prozent.

Es geht immer um’s Geld

Eines ist allen Schädlingskampagnen gemeinsam: Es geht immer nur um’s Geld. Einer der gängigsten Wege ist der Abrechnungsbetrug. Dabei verschickt der auf dem Smartphone installierte Schädling meist mehrere SMS an teure Premium-Dienste. Das Opfer bemerkt dies erst, wenn die horrend hohe Mobilrechnung auf dem Tisch liegt. Zwar bekommen Geschädigte hierzulande ihr Geld vergleichsweise leicht zurück. Einen lästigen Aufwand müssen sie aber auf sich nehmen. Zumal mancher Mobilfunkprovider den Kunden an den Anbieter des Premium-SMS-Dienstes verweist, was die Sache zusätzlich verkompliziert.

Avira Free Android Security Ganz zu schweigen vom unguten Gefühl, einige Wochen lang ein infiziertes Gerät benutzt zu haben. Denn in aller Regel erledigt die Malware diverse kriminelle Dienste auf einmal und schneidet meist auf dem Smartphone eingetippte Passwörter und andere sensible Daten mit. Die resultierenden Probleme, wie Identitätsdiebstahl, können mindestens ebenso unangenehm sein wie eine überhöhte Telefonrechnung.

Installieren Sie eine Antivirenlösung

Vor den durch Premium-SMS-Trojaner verursachten Schäden hilft am besten eine Sperre solcher Dienste durch den Netzbetreiber. Derzeit bieten aber nicht alle hiesigen Mobilfunkanbieter diese Möglichkeit. Von daher sollte unbedingt eine Antivirenlösung auf dem Android-Smartphone oder -Tablet installiert werden.

Avira Free Android Security Doch welche Funktionen sollte eine moderne Sicherheits-App idealerweise mitbringen, worauf ist zu achten? An erster Stelle steht der wirksame Schutz vor Viren. Eine Antiviren-Software sollte jede neu installierte App – und auf Wunsch auch die bereits vorhandenen Programme – unter die Lupe nehmen und auf gefährliche Inhalte überprüfen können. Das gleiche gilt für alle später installierten Updates. Denn auf diesem Weg schleusen Malwareverfasser regelmäßig Schädlinge auf tausende Geräte: Sie stellen eine legitime App in die zahlreichen App-Stores und warten, bis genügend Anwender die Anwendung installiert haben. Anschließend reichen sie per Update die eigentlichen Schadfunktionen nach. Wer in solchen Fällen keine Schutzsoftware installiert hat, ist chancenlos gegen die Infektion.

Schwarze Listen und Sicherheits-App

An zweiter Stelle geht es zudem um den Schutz der Privatsphäre eines Anwenders. Hier können Apps nützliche Dienste leisten: Hilfreich ist es zum Beispiel, unerwünschte Anrufer oder Absender von Nachrichten auf eine schwarze Liste setzen und so deren Anrufe beziehungsweise SMS blockieren zu können. Eine weitere, latent lauernde Gefahr für mobile Endgeräte ist ihr Verlust. Wie leicht rutscht das Telefon aus der Tasche beim Aufstehen im Zug oder dem Aussteigen aus einem Taxi. Oder Diebe bemächtigen sich mit einem raschen Handgriff des mobilen Geräts. Damit sich in solchen Fällen der Schaden maximal auf die verlorene Hardware, nicht aber auch auf die privaten, auf dem Gerät gespeicherten Daten beschränkt, sollte eine Sicherheits-App auch einen Diebstahlschutz bieten. Mit den richtigen Features lässt sich dann zum Beispiel das Gerät orten und eventuell wieder finden.

Avira Free Android Security Ist dies nicht mehr möglich, ist es äußerst hilfreich, das verschollene Smartphone oder Tablet aus der Ferne sperren oder vollständig löschen zu können. Dann hat das Gerät zwar einen neuen Besitzer, persönliche Daten wie Kontakte, Nachrichten, Fotos oder Apps fallen aber zumindest nicht in fremde Hände.

Einen wirksamen und sogar kostenlosen Schutz erhalten Anwender von Android Smartphones und Tablets beispielsweise mit der App Avira Free Android Security. Die Gratislösung vereint den Schutz vor Schadsoftware mit essentiellen Features zum Schutz vor Diebstahl und der Privatsphäre.

geschrieben von: Uwe Hanreich

Uwe Hanreich

Uwe Hanreich ist seit mehreren Jahren in der IT-Security-Branche tätig und begleitete mehrere Vertriebs- und leitende Positionen. Er arbeitet seit 2012 als Business Development Manager System Integration/OEM DACH bei Avira.

Abonnieren Sie den GBS Newsletter und erhalten Sie neue Artikel sofort in Ihre Mailbox!

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.