Malware

Malware – die Kurzbezeichnung für Malicious Software, zu Deutsch „bösartige Software“ – ist der  Sammelbegriff für alle Programme, die auf einem Computer Schaden anrichten können. Deshalb werden auch Viren, Würmer, Backdoors und Trojanische Pferde als Malware bezeichnet. Weitere Typen von Malware sind Spyware, Adware und Spareware.

Jedes internetfähige Endgerät kann Ziel einer Malware-Attacke werden. Theoretisch kann sich in jedem E-Mail-Anhang, hinter jedem Link, auf jeder Website und sogar auf jedem Wechseldatenträger ein Schadprogramm verbergen.

Die Software zum Schutz gegen solche Schadprogramme wird Anti-Malware genannt. Die Hauptaufgabe einer solchen Software ist es, jede Art von Malware aufzuspüren und zu entfernen. Dazu gehören auch Viren, die nicht vom Virenscan entdeckt worden sind.

geschrieben von: Richard Koncz

Richard Koncz

Richard Koncz ist im Marketingteam der GBS verantwortlich für die Bereiche Webseiten-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media.